EMV-Prüfdienste

EMV-Prüfdienste

Elektromagnetische Interferenz und Verträglichkeit, eines der wichtigsten Konzepte in der Elektrotechnik und Elektronik, sind in vielen Bereichen anzutreffen, insbesondere beim Schaltungsdesign. Es gibt verschiedene Tests zu diesen Konzepten, die als EMV abgekürzt werden. Was ist EMV? Was sind die Auswirkungen?

Mit dem EMV-Test soll der Zusammenhang zwischen den Auswirkungen elektrischer und elektronischer Geräte während des Betriebs und der Verschlechterung der Geräte ermittelt werden. Obwohl wir im täglichen Leben nicht viele kennen, sind wir mit dieser Situation konfrontiert. Mobiltelefone wirken sich auf die Fahrzeugsysteme aus, z. B. auf die Bildverzerrung auf dem Computerbildschirm und auf den Lautsprecher, wenn Sie mit dem Mobiltelefon sprechen. Viele technologische Werkzeuge verursachen magnetische Verzerrungen.

In dieser Zeit des kontinuierlichen technologischen Fortschritts sind EMV-Prüfungen zu einer Notwendigkeit in der modernen Welt geworden. Insbesondere wenn Sie den Zeitraum eingeben, den wir das Internet von Objekten, nicht intelligenten Geräten oder Geräten, die keine Verbindung zum Internet herstellen, nennen, besteht fast keine Gefahr, dass diese Geräte sich gegenseitig stören und die Geräte empfindlicher auf Effekte reagieren. Aus diesem Grund ist die EMV-Konformität in modernen Geräten zu einem wichtigen Kriterium für die Entwurfs- und Entwicklungsphase geworden.

Der EMV-Test wird auch als elektromagnetischer Verträglichkeitstest bezeichnet.

Die heute verwendeten EMV-Tests sind wasserähnlich;

Die folgende 3-Detektorform wird während des Tests verwendet. Peak Detector: Zeichnet den höchsten Pegel eines Signals auf, der sich mit der Zeit ändert. Average Detector: Zeichnet den Durchschnitt eines zeitlich variierenden Signals über einen bestimmten Zeitraum auf. Quasipeak Detector: Zeichnet die Amplitude des Signals und die Häufigkeit der Wiederholung über einen bestimmten Zeitraum auf.

Bei den Emissionsprüfungen werden die Pegel der elektromagnetischen Wellen gemessen, die das Gerät sowohl an das Kabel als auch an die Luftumgebung abgibt. Alle Messungen werden in speziell isolierten, halb- oder nicht reflektierenden Räumen durchgeführt, die mit elektromagnetische Wellen absorbierenden Materialien beschichtet sind.

Mit den EMV-Tests, die vor und nach dem Inverkehrbringen der Geräte durchgeführt werden, wird verhindert, dass alle elektronischen Geräte, die wir in unserer Umgebung verwenden, sowohl untereinander als auch an anderen Lebewesen beschädigt werden.

4 wird in allen Tests verwendet.

► Abgeschirmter Raum

► Halbreflektierender Raum

► Reflektierter Raum

► Feldtestbereich öffnen

Emission (Elektromagnetische Interferenz)

Strahlungsmagnetische Emission (Messung der elektromagnetischen Wellenstrahlung)

Leitungsgeführte Absorption (Messung der Interferenzwellenspannung)

Leistungsstörung (Messung der Interferenzwellenleistung)

Messung glatter nicht kontinuierlicher spröder Interferenzwellen

Niederfrequente Netzstörwellen

Störfestigkeit (elektromagnetische Störfestigkeit)

Feministinnen in Implusform: Entladung statischer Elektrizität Elektrostatische Entladung, Spannungspulse in Leitern

Feministinnen in Endlos- oder Implantatform: Hochfrequenter Effekt durch Strahlung, Hochfrequenter Effekt durch Leiter, Hochfrequenter Effekt durch 50-Hz-Magnetfeld

Andere Phoneme - Spannungseinbrüche und Unterbrechungen wie Überspannungsspritzer, Spannungsunterbrechungen